Deutsch |  English |  Español |  Italiano
rpView-Logo
Home Aktuelles Investoren Techniker Versionen Infomaterial Messtechnik Login

Die Nachrichten auf unserer Seite
wurden zur Verfügug gestellt von:
www.solarserver.de

Energie-Kommune des Monats: Amöneburger Ortsteil nutzt erneuerbares Nahwärmenetz

Der Amöneburger Ortsteil Erfurtshausen kommt dem eigenen Ziel, für die Wärmeversorgung vollständig auf Erdöl zu verzichten, mithilfe von Bioenergie immer näher: Seit 2013 versorgt ein Nahwärmenetz 70 Prozent der 240 Haushalte mit klimafreundlicher Wärme aus zwei Hackschnitzel- und einer Biogas-Anlage. Daher hat die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE, Berlin) die hessische Stadt am 28.04.2016 als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet.

[29.04.2016 10:20:09]

Organische Photovoltaik: Heliatek gewinnt GreenTec Award 2016

Die Heliatek GmbH (Dresden/Ulm) schafft mit der organischen Solarfolie „HeliaFilm“ neue flexible Lösungen und erweitert die Grenzen der organischen Elektronik. Die Folie ist sehr leicht, flexibel, transparent und erreicht eine hohe Energieausbeute. Das innovative Vakuum-Rolle-zu-Rolle-Produktionsverfahren, mit dem der Solar-Film für Anwendungen an Gebäudefassaden hergestellt wird, wurde am 27.04.2016 im Rahmen der HANNOVER MESSE mit dem GreenTec Award 2016 ausgezeichnet.

[29.04.2016 09:54:13]

Georgia Power beginnt mit dem Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit 44 MW für den Marinestützpunkt Albany

Georgia Power (Atlanta, Georgia, USA) und das US-Marineministerium (DON) meldeten am 28.04.2016 den Baubeginn eines Photovoltaik-Kraftwerks mit 44 MW am Marinestützpunkt Albany. „MCLB Albany“ ist bereits das fünfte Photovoltaik-Großprojekt von Georgia Power auf einer Militärbasis. Das Unternehmen besitzt und betreibt Solarstrom-Anlagen mit insgesamt 166 MW an Militärstützpunkten.

[29.04.2016 09:38:23]

LEE NRW: Geplante EEG-Novelle wäre bittere Bremse für die Energiewende

Der Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW, Düsseldorf) kritisiert den Gesetzentwurf zur EEG-Novelle: „Mit dem bisher größten Eingriff in das im Jahr 2000 eingeführte EEG deckelt das Bundeswirtschafts-Ministerium (BMWi) den Ausbau Erneuerbarer Energien auf maximal 45 Prozent bis 2025. Damit besiegelt das BMWi einen Anteil fossiler Energieträger von mindestens 55 Prozent an der Stromversorgung, einschließlich der äußerst klimaschädlichen Braunkohle“, heißt es in einer Pressemitteilung.

[29.04.2016 09:33:45]

0800 -
99 7 66 60
Rufen Sie uns an!

Wir sind werktags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie erreichbar.

Hans-Josef Fell: Klimaschutzabkommen von Paris ist ein historischer Durchbruch

Die Weltklimakonferenz in Paris hat sich auf das erste Klimaschutz-Abkommen geeinigt. „Ohne Zweifel, es ist ein historischer Durchbruch“, sagt Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group (EWG) und Autor des EEG 2000. „Der bedeutendste Wert des Abkommens ist, dass globale Staatengemeinschaft nun offiziell anerkennt, dass die Erderwärmung ein riesiges Problem ist, und dass sich 196 Staaten dazu bekennen, das Klima schützen zu wollen. Das war bis letzte Woche bei weitem nicht so.“

[15.12.2015 07:41:24]

Solar-Standpunkt zur Sicherheit von Photovoltaik-Anlagen und Batterien; So wird Brandgefahr vermieden

Andrea Bodenhagen ist Marketingleiterin bei der Weiss Umwelttechnik GmbH (Reiskirchen-Lindenstruth), Hersteller von Umweltsimulations-Anlagen. Im aktuellen Solar-Standpunkt erklärt sie, wie Brandgefahren durch die Überhitzung oder Beschädigung von Photovoltaik-Komponenten und Batterien vermieden werden.

[09.09.2015 12:01:46]

Dr. Matthias von Bechtolsheim: „Bei einem Überangebot von Strom ist es günstiger, diesen zu verkaufen“

Die Bedeutung von Energiespeichern wird im Rahmen der Energiewende weiter zunehmen, nicht zuletzt weil diese als Flexibilitätsoption die Netzintegration der Erneuerbaren Energien erleichtern. Nennenswerte zusätzliche Kapazitäten, vor allem Langzeitspeicher wie Power-to-Gas-Anlagen, rechnen sich jedoch nur ab einem Anteil an Erneuerbaren von 60 Prozent, dennoch haben Siemens, RWE und E.ON kürzlich erste eigene Anlagen eröffnet. Gleichzeitig gibt es, bedingt durch die sinkenden Preise für die Lithium-Ionen-Technologie, in letzter Zeit immer mehr Batteriespeicher-Projekte.

[31.08.2015 11:13:20]

Industrie für Dünnschicht-Solarzellen im Wandel: die K.O.-Runde ist vorbei, nun folgen Rentabilität und vertikale Integration

Die Preise für Solarzellen und Solarpaneele sind in den letzten Jahren dramatisch gefallen, was (neben staatlichen Subventionen) dieser erstaunlichen erneuerbaren Energiequelle starken Auftrieb gegeben hat. So kann Solarenergie heute als eine etablierte Energiequelle angesehen werden, die verlässlich und räumlich gut verteilt ist. In Bezug auf die Kosten ist sie verglichen mit nicht-erneuerbaren Energiequellen wettbewerbsfähig und sie weist eine sehr gesunde jährliche Wachstumsrate bei den installierten Solarpaneelen auf.

[12.05.2015 11:50:02]

Investitionen in Photovoltaik-Anlagen lohnen sich noch immer

Warum und wie sich Investitionen in Solarstrom-Anlagen in Deutschland nach wie vor bezahlt machen und wie dies berechnet werden kann, erklärt der Landesverband Franken der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) im aktuellen Solarserver-Standpunkt.

[26.02.2015 07:43:49]

 © 2011 by rpv Eletrotechnik GmbH & Co. KG | Impressum
created 2011 by Proteus Solutions GbR